Home

Insolvenzanfechtung nahestehende person

§ 138 InsO Nahestehende Personen - dejure

§ 7 Insolvenzanfechtung / 3

Stark erleichtert ist die Vorsatzanfechtung gegenüber nahestehenden Personen (§ 133 Abs. 2 InsO). Welche Personen dem Schuldner nahe stehen, ist ausführlich in § 138 InsO definiert. Bei natürlichen Personen ist es z.B. der Ehepartner, der eingetragene Lebenspartner, die Kinder oder Geschwister des Schuldners oder die Au-Pair-Kraft ( § 138 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 InsO ) Wenn Sie zur Zahlung eines Betrages vom Insolvenzverwalter aufgefordert worden sind, handelt es sich meistens um eine Insolvenzanfechtung (§§ 129 ff. InsO). Nachdem ein Insolvenzverfahren eröffnet ist, steht es dem Insolvenzverwalter frei, verdächtige Rechtshandlungen anzufechten Zum Begriff der nahestehenden Person im Handels-, Insolvenz- und Steuerrecht Der Begriff nahestehende Person findet im Handels-, Insolvenz- und Steuerrecht Anwendung. Dabei ist der Begriff je nach Gesetz unterschiedlich definiert und schließt somit unterschiedliche (natürliche und juristische) Personen mit ein

In den Wochen und Monaten vor einer Insolvenz versuchen Betroffene häufig, noch zu retten, was zu retten ist. Dies geschieht entweder durch den Schuldner oder ihm nahestehende Personen selbst, häufig aber auch durch Gläubiger Als nahestehende Person einer GmbH im Sinne des Insolvenzanfechtungsrechts gem. § 138 InsO gilt nach einer Entscheidung des BGH eine GmbH & Co. KG, sofern zwischen ihr und der GmbH ein Näheverhältnis besteht, insbesondere wenn die Geschäftsführer der Komplementär-GmbH und der GmbH miteinander verheiratet sind Nach § 133 Abs. 2 InsO ist ein von dem Schuld­ner mit einer nahe­ste­hen­den Per­son (§ 138 InsO) geschlos­se­ner ent­gelt­li­cher Ver­trag anfecht­bar, durch den die Gläu­bi­ger unmit­tel­bar benach­tei­ligt wer­den Nicht selten handelt es sich dabei um nahestehende Personen (Insider). Manche Gläubiger drohen sogar und setzen den Schuldner mit Vollstreckungsaufträgen oder Insolvenzanträgen unter Druck, um an ihr Geld zu kommen Dritter Abschnitt (Insolvenzanfechtung) (1) Ist der Schuldner eine natürliche Person, so sind nahestehende Personen: 1. der Ehegatte des Schuldners, auch wenn die Ehe erst nach der Rechtshandlung..

Auch ein Freiberufler im Dienste des Schuldners (konkret: Steuerberater) kann als nahestehende Person im Sinne des § 138 Abs. 2 Nr. 2 InsO anzusehen sein, wenn ihm nach der vertraglich eingeräumten Rechtsstellung wie einem in gleicher Zuständigkeit tätigen Angestellten alle über die wirtschaftliche Lage des Auftraggebers erheblichen Daten üblicherweise im normalen Geschäftsgang zufließen Die in §§ 129 ff. InsO geregelte Insolvenzanfechtung bezeichnet ein Rechtsinstitut des deutschen Insolvenzrechts. Es ermöglicht dem Insolvenzverwalter oder im Fall der Anordnung der Eigenverwaltung dem Sachwalter die Rückabwicklung von Rechtshandlungen, die der Schuldner im Vorfeld des Verfahrens vorgenommen hat Ist der Anfechtungsgegner eine nahestehende Person im Sinne von § 138 InsO, muss er als Anfechtungsgegner beweisen, dass er es nicht wusste, dass die angefochtene Rechtshandlung zu einer Gläubigerbenachteiligung geführt hat. Auf die objektive Voraussetzung der Zahlungsunfähigkeit hat das Gesetz für diesen Fall bewusst verzichtet. Die subjektive Voraussetzung der Benachteiligungsabsicht. (1) Ist der Schuldner eine natürliche Person, so sind nahestehende Personen 1. der Ehegatte des Schuldners, auch wenn die Ehe erst nach der Rechtshandlung geschlossen oder im letzten Jahr vor der Handlung aufgelöst worden ist; 1a. de

Zur Insolvenzanfechtung von Honorarzahlungen an den Steuerberater als nahestehende Person. WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht (Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €) Zur Frage, wann ein freiberuflicher oder gewerblicher Dienstleister einer juristischen Person oder Gesellschaft ohne Rechtspersönlichkeit nahesteht; keine Beweislast des Anfechtungsgegners für fehlende. BGH: Darlehensgewährung durch nahestehende Person als Gesellschafterdarlehen?. BGH, Urteil vom 17.2.2011 - IX ZR 131/10 . Leitsätze. a) Die Forderung aus der Rechtshandlung eines Dritten entspricht einem Gesell-schafterdarlehen nicht schon deshalb, weil es sich bei dem Dritten um eine na-hestehende Person im Sinne des § 138 InsO handelt Neben einer persönlichen Nähe ist also auch eine zeitliche Nähe zum Insolvenzgrund anfechtungsrelevant. Durch die Insolvenzanfechtung will der Gesetzgeber demnach verhindern, dass einzelne.. Insolvenzanfechtungen können erleichtert durchgeführt werden, wenn Anfechtungsgegner nahestehende Personen sind. Es wird dann im Rahmen des § 130 InsO vermutet, dass diese die Zahlungsunfähigkeit des Schuldners oder auch den Eröffnungsantrag kannten. Welche Personen als nahestehend gelten, sagt § 138 InsO Insolvenzanfechtung. Paragraf 138. Nahestehende Personen [1. Juli 2007] 1 § 138. Nahestehende Personen. (1) Ist der Schuldner eine natürliche Person, so sind nahestehende Personen: 1. der Ehegatte des Schuldners, auch wenn die Ehe erst nach der Rechtshandlung geschlossen oder im letzten Jahr vor der Handlung aufgelöst worden ist; 2 1a. der Lebenspartner des Schuldners, auch wenn die.

Juristische Personen oder Gesellschaften ohne Rechtspersönlichkeit (Nr. 4) a) Gesellschaftsrechtliche Verbindungen (Nr. 4 1. Fallgruppe) b) Gesellschaftsrechtliche und dienstvertragliche Verbindungen (Nr. 4 2. Fallgruppe) V. Juristischen Personen oder Gesellschaften ohne Rechtspersönlichkeit als Insolvenzschuldnern nahestehende Personen (Abs. Das AG Viersen hat mit Urteil vom 5.2.08 (32 C 233/07, Abruf-Nr. 081459) der Klage eines Insolvenzverwalters gegen den Steuerberater des Insolvenzschuldners aus Insolvenzanfechtung stattgegeben.Bei dem Berater handele es sich um eine nahestehende Person, bei der Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit vermutet werde Dritter Abschnitt - Insolvenzanfechtung § 138 InsO Nahestehende Personen (1) Ist der Schuldner eine natürliche Person, so sind nahestehende Personen: 1. der Ehegatte des Schuldners, auch wenn die Ehe erst nach der Rechtshandlung geschlossen oder im letzten Jahr vor der Handlung aufgelöst worden ist; 1a. der Lebenspartner des Schuldners, auch wenn die Lebenspartnerschaft erst nach der. Leistungen an nahestehende Personen Leistungen des Insolvenzschuldners an diesem nahestehende Personen sind für den Insolvenzverwalter äußerst leicht anfechtbar. Das hat seinen Grund darin, dass das Gesetz die Vermutung birgt, eine nahestehende Person habe grundsätzlich Kenntnis von der wirtschaftlichen Lage des (späteren) Insolvenzschuldners

Insolvenzanfechtung - der Steuerberater als nahestehende

Werden vor dem gesetzlichen Dreimonatszeitraum Deckungshandlungen des Insolvenzschuldners gegenüber einer ihm nahestehenden Person angefochten, braucht der Anfechtungsgegner nicht zu beweisen, dass ihm ein Vorsatz des Schuldners, die Gläubiger zu benachteiligen, unbekannt war. Bei Prüfung dieser Kenntnis hat der Tatrichter die Nähe zum Schuldner im Vornahmezeitpunkt der angefochtenen. Dritter Abschnitt Insolvenzanfechtung § 129 Grundsatz § 130 Kongruente Deckung § 131 Inkongruente Deckung § 132 Unmittelbar nachteilige Rechtshandlungen § 133 Vorsätzliche Benachteiligung § 134 Unentgeltliche Leistung § 135 Gesellschafterdarlehen § 136 Stille Gesellschaft § 137 Wechsel- und Scheckzahlungen § 138 Nahestehende Personen § 139 Berechnung der Fristen vor dem. Im Falle nahestehender Personen des Schuldners gem. § 138 InsO gilt eine gesetzliche Vermutung für die Kenntnis der nahestehenden Person von der Gläubigerbenachteiligung. Die nahestehende Person muss daher diese Vermutung im Streitfall widerlegen. Unmittelbar nachteilige Rechtshandlungen gem. § 132 Ins (4) Anfechtbar ist ein vom Schuldner mit einer nahestehenden Person (§ 138) geschlossener entgeltlicher Vertrag, durch den die Insolvenzgläubiger unmittelbar benachteiligt werden Zur Erinnerung: im Regelinsolvenzverfahrens obliegt es allein dem Insolvenzverwalter Rechtshandlungen, die vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens vorgenommen worden sind nach Maßgabe der §§ 130 bis 146 InsO anzufechten, im Verbraucherinsolvenzverfahren ist der Gläubiger selbst zur Geltendmachung aufgerufen, während die Regelungen des AnfG es dem einzelnen Gläubiger erlauben Vermögensverschiebungen zwecks Gläubigerbenachteiligung anzufechten und den Leistungsempfänger in Anspruch zu nehmen

Insolvenzanfechtung! (129 ff

Insolvenzanfechtung - Rechtsanwalt Olaf Schuber

  1. (1) Ist der Schuldner eine natürliche Person und hat er einen Antrag auf Restschuldbefreiung gestellt, so werden ihm auf Antrag die Kosten des Insolvenzverfahrens bis zur Erteilung der Restschuldbefreiung gestundet, soweit sein Vermögen voraussichtlich nicht ausreichen wird, um diese Kosten zu decken
  2. AW: insolvenzanfechtung??!?!? 18 Monate vor dem Eröffnungantrag kommt nur noch eine Anfechtung nach § 133 InsO in Betracht: Bei nahestehenden Personen (138) zu denen auch die Ehefrau gehört.
  3. Ein von Gesetzes wegen einfaches Instrument zur Insolvenzanfechtung ist die sog. Schenkungsanfechtung (§ 134 InsO), die bis zu vier Jahre vor Insolvenzantragstellung möglich ist und vor allem Angehörige und (bei Unternehmensinsolvenzen) dem Gesellschafter nahestehende Personen/Unternehmen betrifft. In einem von mir auf Seiten des betroffenen Angehörigen eines Insolvenzschuldners lange Zeit.
  4. Die Insolvenzanfechtung ist die Anfechtung von Rechtshandlungen, Wer nahestehende Person ist, bestimmt § 138 InsO. Gegenüber diesem Personenkreis wird die Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit oder des Eröffnungsantrags vermutet, § 130 Abs. 3 lnsO. Anfechtung wegen inkongruenter Deckung. Die Anfechtung nach §131 InsO greift im Fall einer inkongruenten Deckung. Eine inkongruente Deckung.
  5. 9. Mai 2017 Insolvenzrecht Urteile. Der Insolvenzverwalter.

Archiv der Kategorie: nahestehende Person Was ist bei Insolvenzanfechtung durch den Insolvenzverwalter zu berücksichtigen? Schreibe eine Antwort. Durch Insolvenzanfechtung kann der Insolvenzverwalter zugunsten der Masse solche Vermögensverschiebungen rückgängig machen, die die Gläubiger eines Insolvenzschuldners benachteiligen. Im Insolvenzverfahren ist der Insolvenzverwalter berechtigt. Insolvenzanfechtung: Die GmbH & Co. KG als nahestehende Person nach § 138 InsO 13. April 2017; BGH: Insolvenzrechtlicher Nachrang durch Auszahlung eines Gesellschafterdarlehens oder Stehenlassen von Forderungen ist nicht als unentgeltliche Leistung anfechtbar 27. Februar 2017; Neue gesetzliche Regelungen bei der Insolvenzanfechtung: Gestaltungsmöglichkeiten zum eigenen Schutz nutzen! 17. Nahestehende Personen (1) Ist der Schuldner eine natürliche Person, so sind nahestehende Personen: 1. der Ehegatte des Schuldners, auch wenn die Ehe erst nach der Rechtshandlung geschlossen oder im letzten Jahr vor der Handlung aufgelöst worden ist

Eine ganz wichtige Voraussetzung für die Insolvenzanfechtung ist nämlich die sog. wenn Sie als Schuldner an nahestehende Personen Leistungen zur Vermögensverschiebung erbringen. Die Insolvenzordnung erleichtert in mehreren Vorschriften die Anfechtung erheblich. Zu den nahestehenden Personen zählen z.B. Ehepartner, selbst wenn sie getrennt leben, Kinder, Lebenspartner oder Personen, die. Darlehen derjenigen Personen, die zugleich Gesellschafter sind, im Rang hinter den Forderungen der gewöhnlichen Gläubiger gemäß § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO zurückzustufen. These: Die Insolvenzanfechtung gemäß § 135 Abs. 1 InsO soll diesen Nachrang absichern (vgl. BGH v. 13.10.2016 - IX ZR 184/14, BGHZ 212, 272 = ZIP 2016, 2483, Rn. 21, 26). Verhinderung von Risikoerhöhungsstrategien. § 133 InsO (VORSÄTZLICHE BENACHTEILIGUNG) Gesetzestext § 133 InsO (Vorsätzliche Benachteiligung) (1) Anfechtbar ist eine Rechtshandlung, die der Schuldner in den letzten zehn Jahren vor dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder nach diesem Antrag mit dem Vorsatz, seine Gläubiger zu benachteiligen, vorgenommen hat, wenn der andere Teil zur Zeit der Handlung den Vorsatz des. BGH zur Insolvenzanfechtung von Steuerberaterhonoraren. 29.03.2013. a) Werden vor dem gesetzlichen Dreimonatszeitraum Deckungshandlungen des Insolvenzschuldners gegenüber einer ihm nahestehenden Person angefochten, braucht der Anfechtungsgegner nicht zu beweisen, dass ihm ein Vorsatz des Schuldners, die Gläubiger zu benachteiligen, unbekannt war. Bei Prüfung dieser Kenntnis hat der.

Insolvenzanfechtung - Anfechtung nach § 133 Ins

Insolvenzordnung - InsO | § 138 Nahestehende Personen Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die 6 Urteile und 10 Gesetzesparagraphen, die diesen Paragrapahen zitieren und finden Sie relevante Anwäl BGH IX ZR 94/14. Insolvenzanfechtung: GmbH & Co. KG als nahestehende Person gegenüber einer GmbH. Leitsatz. Eine GmbH & Co. KG gilt gegenüber einer GmbH als nahestehende Person im Sinne des Insolvenzanfechtungsrechts, wenn die Geschäftsführer der Komplementär-GmbH und der GmbH miteinander verheiratet sind

Insolvenz und Insolvenzstraftaten: Diese 8 Straftaten betreffen Schuldner während des Insolvenzverfahrens am meisten. Als Schuldner im Insolvenzverfahren sollten Sie mögliche Insolvenzstraftaten kennen und unbedingt vermeiden, um Ihre Restschuldbefreiung zu erhalten.. Insolvenzstraftaten oder Bankrottstraftaten (§ 283 ff. StGB) nennt man Straftaten, welche mit der Eröffnung oder der. Nahestehende Personen im Sinne der Insolvenzordnung sind z. B. Ehepartner (auch dann, wenn sie getrennt leben), Personen oder Lebenspartner, die in häuslicher Gemeinschaft mit dem Schuldner leben.

Insolvenzanfechtung - Das sollten Sie wissen - Anwalt-K

I. Insolvenzanfechtung 1. Gläubigerbenachteiligung 03-14 2. Deckungsanfechtung 15-16 3. Vorsatzanfechtung 17-50 4. Anfechtung unentgeltlicher Leistungen 51-62 5. Gesellschafterdarlehen 63-74 6. Rechtsfolgen 75-79 II. Gesellschaftsrecht 80-89 III. Vertragsabwicklung 90-97 IV. Masseverwaltung 98-106 V. Verwalterrecht 107-110 VI. Insolvenzplan 111-112 VII. Verfahrensrecht 113-115 VIII. Nach § 133 Abs. 2 InsO ist ein vom Schuldner mit einer nahe stehenden Person geschlossener entgeltlicher Vertrag anfechtbar, durch den die Insolvenzgläubiger unmittelbar benachteiligt werden - soweit der Vertrag innerhalb der letzten 2 Jahre vor dem Eröffnungsantrag geschlossen worden ist. Der Tatbestand nach § 133 Abs. 2 InsO ist (im Vergleich zu § 133 Abs. 1 Inso) leichter zu.

„Nahestehende Person im Handels-, Steuer- und

  1. Insolvenzanfechtung (§ 129 - § 147) Vorbemerkungen § 129 Grundsatz § 130 Kongruente Deckung § 131 Inkongruente Deckung § 132 Unmittelbar nachteilige Rechtshandlungen § 133 Vorsätzliche Benachteiligung § 134 Unentgeltliche Leistung § 135 Gesellschafterdarlehen § 136 Stille Gesellschaft § 137 Wechsel- und Scheckzahlungen § 138 Nahestehende Personen § 139 Berechnung der Fristen vor.
  2. (2) 1 Anfechtbar ist ein vom Schuldner mit einer nahestehenden Person (§ 138) geschlossener entgeltlicher Vertrag, durch den die Insolvenzgläubiger unmittelbar benachteiligt werden. 2 Die Anfechtung ist ausgeschlossen, wenn der Vertrag früher als zwei Jahre vor dem Eröffnungsantrag geschlossen worden ist oder wenn dem anderen Teil zur Zeit des Vertragsschlusses ein Vorsatz des Schuldners, die Gläubiger zu benachteiligen, nicht bekannt war
  3. Welche Personen als nahestehend gelten, bestimmt § 138 InsO. Handelt es sich, wie im Streitfall, beim Schuldner um eine juristische Person, ist § 138 Abs. 2 InsO maßgeblich. Diese Norm bezeichnet in Nr. 1 unter anderem die Mitglieder des Vertretungsorgans des Schuldners als nahestehende Personen. Eine solche ist daher zunächst der Geschäftsführer der Schuldnerin, A. N. . Nach § 138 Abs.
  4. Durch die Insolvenzanfechtung sollen rechtswidrige Vermögensverschiebungen rund um die Insolvenz zugunsten aller Insolvenzgläubiger rückgängig gemacht werden. Derartige Vermögenstransfers finden häufig in zeitlicher Nähe zum Insolvenzantrag statt, erfolgen unentgeltlich oder betreffen nahestehende Personen der Insolvenzschuldnerin. seit 2008 bei 123recht.de. Rechtsanwalt . Bernd.

Die Grundlagen der Insolvenzanfechtung - eine Einführun

BGH zur Insolvenzanfechtung gegenüber Steuerberater als nahestehende Person Werden vor dem gesetzlichen Dreimonatszeitraum Deckungshandlungen des Insolvenzschuldners gegenüber einer ihm nahestehenden Person angefochten, braucht der Anfechtungsgegner nicht zu beweisen, dass ihm ein Vorsatz des Schuldners, die Gläubiger zu benachteiligen, unbekannt war Insolvenzanfechtung von Vorstandsvergütungen - Jura - Zivilrecht - Masterarbeit 2016 - ebook 34,99 € - Diplomarbeiten24.d Navigation InsO: << InsO § 137 InsO § 139 >> § 129-147 Insolvenzanfechtung. ProInso, Insolvenzsoftware für Insolvenzverwalter und Rechtsanwälte. InsO § 138 Nahestehende Personen (1) Ist der Schuldner eine natürliche Person, so sind nahestehende Personen: 1. der Ehegatte des Schuldners, auch wenn die Ehe erst nach der Rechtshandlung geschlossen oder im letzten Jahr vor der Handlung. Insolvenzanfechtung: GmbH & Co. KG als nahestehende Person ge-genüber einer GmbH Leitsatz Eine GmbH & Co. KG gilt gegenüber einer GmbH als nahestehende Person im Sinne des Insolven-zanfechtungsrechts, wenn die Geschäftsführer der Komplementär-GmbH und der GmbH mitei-nander verheiratet sind. Gesetz(e): § 133 Abs 1 InsO, § 138 Abs 1 Nr 4 InsO, § 138 Abs 2 Nr 3 InsO Instanzenzug: 4. April.

Insolvenzanfechtung: Die GmbH & Co

  1. Insolvenzanfechtung von Steuerberaterhonoraren - Steuerberater als nahestehende Person i.S. des § 138 InsO (DStR 2013, 100) Haftungsgefahren und Honorarrisiken eines Steuerberaters bei der Insolvenz des Mandanten (Blöse in: GStB 06/2013, S. 206
  2. § 133 II InsO (entgeltlicher Vertrag mit einem nahestehenden Person) Bis zu 1 Jahr vor Antragstellung § 135 I Nr. 2 InsO ( Rückgewähr eines Gesellschafterdarlehens) § 136 InsO (Einlagenrückgewähr oder Erlass des Verlustanteils eines stillen Gesellschafters) Bis zu 3 Monate vor Antragstellun
  3. Voraussetzungen für eine Insolvenzanfechtung. Nach §129 InsO müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein, bevor ein Anfechtungsgrund wirksam ist eine Insolvenzanfechtung stattfinden kann. So muss zum Beispiel der Insolvenzverwalter nachweisen, dass die mit einem Vermögensgegenstand begünstigte Person von der Krise des Unternehmens wusste.

Verkauf eines mit Grundschulden belasteten Grundstücks

Die Insolvenzanfechtung ist schon für so manchen Gläubiger zur Stolperfalle geworden. Die unterschiedlichen Anfechtungsgründe, die das Insolvenzgesetz vorgibt, stehen grundsätzlich selbständig nebeneinander. Sie schließen sich nicht aus und können auch gleichzeitig erfüllt sein. Drei Anfechtungsgründe, die sehr häufig in der Praxis vorkommen: 1. Unentgeltliche Leistung gemäß § 134. Insolvenzanfechtung von Vorstandsvergütungen - Dr. Mirko Werler - Masterarbeit - Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder Dissertatio ein Rechtsgeschäft mit einer nahestehenden Person, das im Laufe der letzten 2 Jahre vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens abgewickelt worden ist und die Gläubiger benachteiligt. Die jeweiligen Rechtsgeschäfte sind anfechtbar, woraus eine Rückabwicklung der geleisteten Leistungen folgt. Anspruchsgrundlage ist Art. 648 HG. Die Frist für die. Auf der Grundlage eines strukturellen Vergleichs mit entsprechenden Vorschriften aus den Rechtsbereichen der Insolvenzanfechtung und der Handelsbilanz wird schließlich der Versuch einer steuerrechtlichen Neukonzeption der nahestehenden Person de lege ferenda gewagt. Die Untersuchung leistet somit einen Beitrag zur Vereinheitlichung des Steuerrechts und zugleich zur Integration des.

Insolvenzanfechtung - Grundlagen - Insolvenzrech

Anfechtbar ist ein vom Schuldner mit einer nahestehenden Person (§ 138 InsO) geschlossener entgeltlicher Vertrag, durch den die Insolvenzgläubiger unmittelbar benachteiligt werden Zur Begründung führte der Insolvenzverwalter an, der Steuerberater sei eine nahestehende Person des Insolvenzschuldners (ehemaliger Mandant) gewesen, so dass vermutet wird, er habe die Zahlungsunfähigkeit des Schuldners gekannt. Der BGH hat dies abgelehnt

§ 138 InsO - Nahestehende Personen - Gesetze - JuraForum

  1. Das insolvenzrechtliche Anfechtungsrecht dient dazu, Vermögensübertragungen des Schuldners rückgängig zu machen und die Insolvenzmasse zu mehren. § 138 InsO definiert hierbei, welche Personen als nahestehende Personen besonderen Anfechtungsrisiken ausgesetzt sind
  2. Als Insolvenzanfechtung bezeichnet man das Recht des Insolvenzverwalters, während des eröffneten Insolvenzverfahrens gewisse Rechtshandlungen rückgängig zu machen, in welchen zum Beispiel einzelne Gläubiger bevorzugt wurden oder welche eine Verringerung der Insolvenzmasse zur Folge hatten
  3. Nahestehende Personen ; Rechtsfolge der Anfechtung ; Verjährung des Anfechtungsanspruchs ; Insolvenzanfechtung Besonderer Teil Deckungsanfechtung, §§ 130, 131 InsO; Unmittelbar nachteilige Rechtsgeschäfte und Rechtshandlungen des Schuldners, § 132 InsO; Vorsatzanfechtung, § 133 InsO; Schenkungsanfechtung, § 134 InsO; Kapitalerhaltende Anfechtung, § 135 InsO; Spezielle und.
  4. Die Insolvenzanfechtung nach den Vorschriften der §§ 129 ff. InsO bezweckt Vermögensverschiebungen vor Verfahrenseröffnung rückgängig zu machen, um die Masse zur gleichmäßigen Gläubigerbefriedigung zu erweitern. Mithin wird der insolvenzrechtliche Gläubigerschutz vorverlegt
  5. Insolvenzanfechtung von Honorarzahlungen an Steuerberater. Diese Thematik war Gegenstand eines Urteiles des BGH vom 15.11.2012. Einer der Schwerpunkte lag in der Bewertung, unter welchen Voraussetzungen ein Steuerberater als nahestehende Person im Sinne von § 138 II Nr. 2 InsO zu bewerten ist - mit der entsprechenden Rechtsfolge der Anwendung von Vermutungsregelungen über die Kenntnis der.
  6. Insolvenzanfechtung| Beweislast Ausnahme: Bei nahestehenden Personen (§ 138 InsO) wird die Kenntnis der geforderten Umstände vermutet. Beispiele für nahestehende Personen: Ehegatte, Kinder, GmbH bei Insolvenz des GF, evtl. Steuerberate
  7. BGH, Urt. v. 09.06.2016 - IX ZR 153/15 (mittelbare Gläubigerbenachteiligung bei § 133 Abs. 1 InsO; Grundstücksveräußerung an nahestehende Personen; § 132 InsO; zur Maßgeblichkeit des Verkehrswertes von Grundstücken im Rahmen der Insolvenzanfechtung

Insolvenzanfechtung (Deutschland) - Wikipedi

  1. Inhaber des Anspruches ist der Insolvenzverwalter. Gegenstück der Insolvenzanfechtung ist die Gläubigeranfechtung nach dem AnfG (Anfechtungsgesetz). Inhaltlich ist der Anspruch auf Rückgewähr des vom Schuldner weggegebenen Vermögensgegenstands gerichtet
  2. Insolvenzanfechtung Grundlagen und aktuelle Rechtsprechung. Grund­lagen ; Anwen­dungs­be­reich und Zweckverfolgung; Der Insolvenzverwalter als Anfechtender Verfahrensgrundsätze; Gläubigerbenachteiligung (§ 129 InsO) Nahestehende Personen (§ 138 InsO) Überblick über die Anfechtungstatbestände (§§ 129 ff. InsO) Deckungsanfechtung (§§ 130, 131 InsO) Vorsatzanfechtung (§ 133.
  3. Der Ehegatte des Schuldners ist nach dem Wortlaut des § 138 Abs. 1 Nr.1 InsO eine nahestehende Person, auch wenn die Ehe - wie hier - erst nach Vornahme der angefochtenen Rechtshandlung geschlossen wurde. 2.1 Der Vertragsbegriff des § 133 Abs. 2 InsO ist weit auszulegen

Die Insolvenzanfechtung ist ein Instrument des Insolvenzverfahrens. Ein Insolvenzverfahren hat immer zum Ziel, die vorhandenen Gläubiger gleichmäßig zu befriedigen (§ 1 InsO) Im Wege der Insolvenzanfechtung kann der Insolvenzverwalter unter Umständen abge-flossenes Vermögen zurückfordern. Wir geben einen Überblick über die Thematik Werden Anfechtungsansprüche gegenüber nahestehenden Personen des Schuldners (§ 138 InsO) geltend gemacht, dann kann der Insolvenzverwalter diese Anfechtungsansprüche sogar erleichtert durchsetzen, vgl. §§ 130 Abs. 3, 131 Abs. 2, 133 Abs. 2 InsO. Typische nahestehende Personen im Sinne des § 138 InsO sind Ehegatten, Kinder aber auch Gesellschafter und Geschäftsführer

  • Pfändungstabelle.
  • Marsaxlokk beach.
  • Zeitmesser.
  • Eltern verbieten mir zu essen.
  • Wann finde ich den richtigen partner test.
  • Modellbau könig youtube.
  • Black beatles zwergschnauzer.
  • Germania swiss.
  • Bechstein flügel klang.
  • Garten anlegen neubau.
  • Grüße ausrichten synonym.
  • Wow bfa private server.
  • Facebook business account löschen.
  • Minecraft gamemode hack 1.8 download.
  • Forgetting sarah marshall kinox.
  • Tempeh kaufen Alnatura.
  • Unglaubliche geschichten serie.
  • IZombie Staffel 5.
  • Thiele und fendel bremerhaven.
  • Hypnose liebeskummer youtube.
  • Bmw e46 16 zoll felgen et.
  • Prassen bedeutung.
  • Mastercard reklamation.
  • Tommy wosch whatsapp.
  • Gebratener lachs mit sahnesauce.
  • Voltmeter anschließen anleitung.
  • S tog.
  • Roger whittaker songtexte.
  • Shrek 4 film.
  • Israel kurzreise.
  • Helles sakko kombinieren.
  • Beste ausländische bank in deutschland.
  • Selena gomez revival titel.
  • C# vererbung.
  • Grundgesetz.
  • Unterschied predigt ansprache.
  • Mensa nordhausen.
  • Quellenkunde geschichte.
  • American horror story staffel 6 zusammenfassung.
  • Bonnie and clyde tod.
  • Rbb geheimnisvolle orte bogensee.